Download Alltagstheorien von Beratung by Jochen Gerstenmaier PDF

By Jochen Gerstenmaier

Therapie und Beratung sind heute ein Hauptge. biet psycho - gischer Tatigkeit, ein bedeutsames Arbeitsfeld psychologischer Praktiker. Weniger als bisher diagnostisch selegierend, sondern eher therapeutisch-beraterisch modifizierend, Uber nimmt der psychosoziale Berater vielfaltige quantitativ gewachsene und qualitativ veranderte Aufgaben der Soziali sation und Resozialisation. Wachsender Beratungs- und Thera piebedarf, die Diskussion urn die psychosoziale Versorgung und ihre Alternativen und ein insgesamt zurnindestens fUr Sozial arbeiter und Psychologen zunehmend enger werdender Arbeits markt fUhrten ebenso zu einer Ausweitung des Berufsfeldes Beratung und Therapie wie eine Uberwaltigende Aus- und castle bildungsnachfrage. So sah sich Martin Irle, der damalige Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft fUr Psychologie bereits 1978 in Mannheim genBtigt, "energisch" zu "bestreiten," "daB das Studiurn der Psychologie identisch und nur identisch -,1st mit einer Berufsausbildung zu klinischen Psychologen als Psychotherapeuten" (Irle 1979), um gleichzeitig andere Psychologiedirnensionen wieder starker in Erinnerung zu rufen. Dieser Aufruf scheint jedoch nur geringen Erfolg gezei-tigt zu haben. Die therapeutisch-klinische Debatte beherrscht weiterhin in graBen Teilen die Fachaufmerksamkeit, und Psychologiestudenten strBmen bevorzugt in entsprechende Veranstaltungen dieses Ausbildungsganges, da vermehrt schon die. universitare Psychologenausbildung therapeutische Grundausbildung roBglich macht. Zusatzlich zu dieser Bedeu tungszunahme ist eine tagliche Zunahme von theoretischen und empirischen Auseinandersetzungen mit psychologischer Therapie und Beratung festzustellen. Die aktive professionelle Beschaftigung mit diesen Problemfeldern geht spatestens seit "Psycho-," "Therapie-" und "Beratungs-"Booms Uber die Gruppe klinischer Psychologen und Psychotherapeuten hinaus.

Show description

Read or Download Alltagstheorien von Beratung PDF

Best german_10 books

Das biokybernetische Modell: Unternehmen als Organismen

ZielgruppeFührungskräfte/Manager

Kursbeeinflussung und fällige Optionen

Hans Hirth analysiert eine bestimmte shape der Kursbeeinflussung und zeigt, welche Nachfrage- und Kurseffekte auftreten, wenn Optionen fällig werden.

Informationstechnologie im Bankhandel: Information oder Technologie?

Bedingt durch die zunehmende Komplexität in den Fachbereichen Handel sowie EDV/Orga in den internationalen Handelsbanken ist eine immer stärkere Spezialisierung auf Abteilungsebene unabdingbar. Produktanbieter fur entspre­ chende Unterstützungssysteme in den Handelsbereichen wissen ein Lied davon zu singen, wieweit dieser erforderliche hohe Spezialisierungsgrad zu einer Erschwernis fur die betroffenen Entscheidungsträger werden kann.

Die GmbH in der Krise: Rechtsformüberlegungen aus der Sicht der Steuer- und Rechtsberatung

Mittelständische Unternehmen werden häufig in der Rechtsform der GmbH betrieben. Statistiken belegen, dass diese Unternehmen, die häufig personalistisch strukturiert sind, besonders krisen- und insolvenzanfällig sind. Die Krisenbewältigung, z. B. durch einen Rechtsformwechsel, stellt an die Entscheidungsträger in der Unternehmung hohe Anforderungen und setzt ein fundiertes Wissen über betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und steuerrechtliche Rahmenbedingungen voraus.

Additional info for Alltagstheorien von Beratung

Sample text

Ausgerichtetheit des Interviews als wissen- 7) Zum Problem vom offenen und geschlossenen Interview s. Kohli 1978, Hopf 1978 etc. 48 schaftliche Forschungsmethode und der weiter bestehenden Rollenteilung Frager - Befragter. Gerade im Zusammenhang mit der Erfassung subjektiver Wahrnehmungen und Deutungen scheinen jedoch keine theoretischen, geschweige denn forschungspraktischen Alternativen zum mBglichst offenen vorgehen 1m Interview, gepaart mit der Offenlegung von Interviewstrategien, Interviewtensituation und Interviewkontext zu existiereno So steht der Interviewer in der hier gewahlten Vorgehensweise vor dem Problem, mBglichst 'alltagsnahe' Gespr~che in mBglichst 'allt~glichen' Gespr~chssituationen anzustreben, ohne jedoch das Forschungsziel und damit die anzusprechenden Problemkreise vBllig aus dem Auge zu verlieren.

KonSequenterweise verziehtet der interviewte Sozialarbeiter auf jegliche klinisehpsyehologisehe Methode: "Ieh glaube nieht, da8 es da eine bestimmte Methode gibt. Das glaube ieh nicht. Weil, ••• , das wUrde zu stark professionalisieren. Das ware etwas was ieh also aueh fUr mieh ablehnen wUrde, nieht 62 nur fUr die Drogenarbeit" (S. 17). Sich festlegen auf ein fixes Konzept oder auf eine klare Begrifflichkeit, verbunden mit einer forrnalisierten Methode, wird von dern interviewten Sozialarbeiter geradezu als beratungsfeindlich angesehen: "Ich kann mich selbst bei keiner Sache rauslassen, aber ich denke, wenn ich eine bestirnmte Methode anwende, gehe ich sehr weit von hier weg ••• Ich glaube, in dem Moment, wenn ich eine bestirnrnte Methode habe oder ein Konzept habe, nach dem ich also jetzt strikt vorgehe, lasse ich mich also aus meiner Erfahrung heraus" (S.

Die Auswertung der Beraterinterviews sollte parallel auf zwei Arten erfolgen. Hierbei sollte die Methode der Aussagenanalyse und Einzelinterpretation jedes Interviews einen Einblick in die je individuelle, kognitive, emotionale und handlungsbezogene Strukturierung der eigenen BerufsrealitKt der Befragten gewKhren und die Alltagsdefinition erfolgen, den weiteren Verlauf jedoch fUr eine Selbststrukturierung durch den Befragten offen lassen. B. ) explizit wieder in ProblemzusammenhKnge zuruckgelenkt werden.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 9 votes